17.8.2011

POCKET PHILOSOPHY RELAUNCH

Peekaboo ist nun bei All Seasons Records unter Vertrag. Pocket Philosophy wird neu aufgelegt, und ist wieder auf allen wichtigen Bestell- und Downloadportalen erhältlich!

6.6.2010

AMTLICHE MITTEILUNG

Am 10.Juni dieses Jahres kommt im Vergnügungslokal "Ost-Klub" der neue Tonträger der Musikgruppe "Peekaboo" per Konzert bei freiem Eintritt und unter Zuhilfenahme von visualisierenden Projektionen zur Vorstellung. Ein Flieger liegt bei. Sie werden aufgefordert, sich in guter und tendenziell ausgelassener Stimmung zum unten angeführten Termin ebendort einzufinden.

Verhinderungsgründe wie "ich kenne diesen Tonträger ja nicht" oder "wer weiß, ob das schön ist" werden amtlicherseits nicht anerkannt, umso weniger, als einzelne Musikstücke im Internetz unter www.myspace.com/peekaboomusic einer Vorabanhörung zugänglich sind.

26.3.2010

Sepp Blatter, Präsident des internationalen Fußballverbandes FIFA, hat uns zwar empört angerufen ("Das ist ja einen Tag vor der Eröffnung der Fußball-WM! Wen interessiert die dann noch? Ihr Schweine!!!!"), aber unser Entschluss steht fest: Am 10. Juni 2010 erscheint das neue Peekaboo-Album "Pocket Philosophy". CD-Präsentation im Ost-Klub, Wien. Details folgen.

9.2.2009

Anywhere wurde auf Garageband mit sensationellen 4,6 von 5 Sternen bewertet, und wird demnach am 13. Februar "Track of the Day" sein!

Näheres hier:

 

3.12.2008

Aufgrund veschiedener Sideprojects der Bandmitglieder wird das zweite Peekaboo-Album noch dauern. Paul hat alias Paul Kosteletzky gerade sein zweites Kabarettprogramm fertigestellt, Herb arbeitet inensiv an seinem Soloprojekt Herb Sinus, Kurt feilt als Produzent und Tontechniker an diversen Tonträgern und Francis spielt, wenn wir ihn richtig verstanden haben, gerade Gothicrockabillyjazz in 134 verschiedenen Bands.

25.6.2007

Die Fotos vom Flex sind online. Siehe gallery.

3.5.2007

Nicht vergessen! Am 9.5. Peekaboo live im Flex. Siehe dates.

22.2.2007

Erstmals gibt es drei Songs aus dem kommenden Peekaboo-Album zu hören! Auf der Homepage des Flex stehen folgende Titel bereit:
- You, Me And The Rain Forest
- Anywhere
- Living In The Country

Bitte dabei auch gleich für Peekaboo eine Stimme abgeben! Das ganze ist nämlich ein Bandwettbewerb, genannt "Boiler Live Pool" (in Anlehnung an die legendäre Flex-Live-Schiene der frühen 90er), für den aus 150 Einsendungen 14 Bands ausgewählt worden sind.

Jeden Mittwoch gibt es eine der Bands live im Flex zu hören, wir empfehlen speziell jene mit Namen "Peekaboo", die am 9. Mai ebendort ihre Aufwartung machten wird!

Kommentare zu den Songs im Gästebuch sind schwerst willkommen!

10.1.2006

- Fotos vom Konzert im project space sind online
- "Seriously Kidding" nun auch über itunes erhältlich!

1.12.2005

Nicht nur, dass ein Teil des Konzerts am 3.12. mit Kontrabass, Cello und akkustischer Gitarre bestritten wird - der Abend wird zusätzlich aufgefettet durch Visuals vom wunderbaren Tabula Rasa, dem Mann, der auch für die Covers der Peekaboo-Platten sowie die Gestaltung dieser Homepage verantwortlich zeichnet. Wir würden nicht darauf wetten, dass es ein derartiges Peekaboo-Konzert vor der nächsten Eiszeit noch einmal geben wird. Hingehen Pflicht quasi!

20.11.2005

Sprechen wir heute über Wohnzimmeratmosphäre und Fauteuils zum Sitzwippen. Themen, die uns alle angehen, wie wir finden. Das project space der Kunsthalle Wien am Karlsplatz hat sich diesbezüglich äußerst verdient gemacht. Grund genug, das traditionelle Weihnachtskonzert von Peekaboo am 3. Dezember ebendort stattfinden zu lassen.

Nebst viel neuem Liedgut werden auch ein Kontrabass, ein Cello und eine Akkustikgitarre zum Einsatz kommen, was nun insofern erstaunen mag, als wir bisher stets verkündet haben, ausschließlich extralaute Weihnachtskonzerte zu spielen. Aber: Was kümmert uns unser Geschwätz von gestern! Und: Die meiste Zeit des Konzerts wird es trotzdem krachen - und zwar bei freiem Eintritt!

25.8.2005

Prinzipiell wird sie ja, die neue Platte. Unglücklicherweise sah sich Kurt jedoch zu einem Spitalsaufenthalt genötigt. Man glaubt ja gar nicht, wie schnell das gehen kann, dass man sich am Operationstisch wiederfindet, eye to eye mit messerwetzenden Ärzten, die sich nach einem schüchternen "Es wär´ wegen Ihrem Loch in der Lunge und der Zyste drauf ..." an die Arbeit machen. Und plötzlich hängt man an einer Pumpe, die jene Luft im Körper absaugt, die an diesen Stellen eigentlich nicht sein sollte. Aber um es kurz zu machen: Kurt ist wieder halbwegs beisammen, etwas ausgepumpt zwar, aber doch schon in der Lage, Mark Twain zitierend ein "die Gerüchte über meinen Tod sind völlig übertrieben" von sich zu geben. Fortsetzung folgt.

18.3.2005

Wär sänd widärr da!
Und: Es wird eine neue Platte geben. Wir können zwar noch nicht sagen, wann sie rauskommt, aber im Kopf haben wir schon sehr konkrete Vorstellungen darüber, wie sie klingen wird. Die Arbeit an den Vorproduktionen der Songs hat bereits begonnen. Erfahrungsgemäß ist das der zeitaufwändigste Teil der Produktion, hier entscheidet sich, welcher Song warum wie gestaltet wird. Daraus folgt zwar, dass Live-Konzerte in der nächsten Zeit eher rar sein werden, aber: Ausgesuchte Gigs werden selbstverständlich gespielt! Mehr demnächst auf der Gig-Page.

31.12.2004

Danke an alle, die mitgeholfen haben, 2004 zum bislang feinsten Peekaboo-Jahr zu machen! Wir genehmigen uns jetzt mal etwas Urlaub und erzählen dann wieder was über die Liebe, die Akropolis, die weiteren Pläne und die Gesamtsituation.

17.12.2004

Es wär jetzt bitteschön wegen folgendem:

Am Dienstag, dem 21.12. musizieren Peekaboo im Wiener Chelsea im Rahmen ihres traditionellen Weihnachtskonzerts.

Und außerdem wär es wegen der vier wichtigsten Gründe hinzugehen:

1. Wie immer gibt es die "No-Christmas-Gimmicks"-Garantie. Auf deutsch: Es wird laut werden wie immer, fuck stillste Zeit quasi.

2. Es ist das letzte Peekaboo-Wien-Konzert für, äh, lange Zeit jedenfalls, weil: "Seriously Kidding"-Tour-Abschlusskonzert nach 3200 Kilometern durch´s wilde Kurdistan quasi.

3. Es wird so viele neue Lieder geben, dass man sich jetzt schon überlegen kann, ob man die neue Platte, die irgendwann 2005 rauskommt, kaufen wird. Service quasi!

4. Es wird einen Support durch kpunkt geben, einer Band, die glaubwürdig "energetischen deutschsprachigen Alternative-Rock mit Herzblut" verspricht, quasi.

4.11.2004

Wir-schar-ren-in-den-Lö-chern! Alles muss rrrrraus! In den Bus! Inklusive Pauls neuer Orange Box! 3200 km durch´s wilde Kurdistan! Noch wackeln die Sitze im Tourbus, aber das kriegen wir auch noch hin! Genau! Und irgendwann muss Schluss sein mit all diesen Rufzeichen!! Kruzifix!!!!!!

1.9.2004

Die Seriously-Kidding-Tour nimmt langsam Gestalt an! Erste Infos gibt´s hier.

10.8.2004

"I Pretend" läuft auf fm4! Wer das wie wir schön und gut findet und den Song noch öfter hören will, kann ihn sich hier wünschen.

13.6.2004

Vielen Dank an alle, die im am 10.6. im B72 zugegen waren und für die nötigen Vibes gesorgt haben! Angesichts der feinen Kulisse und dem tollen Response haben wir uns trotz der Saunatemperaturen pudelwohl gefühlt. Besonderer Dank geht natürlich an unsere grandiosen Gäste auf der Bühne.
Fotos vom Event gibt´s in der Gallery. Zum Album "Seriously Kidding" geht´s hier. Und die T-Shirts, die ebenfalls regen Absatz gefunden haben, sind auch bald über die Homepage zu erstehen.

7.6.2004

PEEKABOO CD-PRÄSENTATION: LATEST NEWS

Es wird ein Fest werden! Nicht nur weil am Donnestag im Wiener B72 der Eintritt frei sein wird. Sondern auch, weil wir die Ehre haben werden, Gäste auf der Bühne zu begrüßen und mit ihnen jeweils einen Song zu performen.
Label-Genossin Coshiva wird da sein und mit ihrer Stimme die Sonne aufgehen lassen. Ebenfalls eine stimmliche Ohrenweide: "Spaceman" Tschutt, Vocalist von [Wa:rum]. Alex von Echophonic wird uns zu der Erfahrung verhelfen, wie Peekaboo mit einer zusätzlichen Gitarre klingt. Vermutlich wird es so rocken, dass wir ihm danach ein "Now You´re Gone" nachweinen werden.
Und last but not least wird Label-Boss Christian Kolonovits zeigen, was eine Hemmungsorgel ist. Lediglich Label-Genosse José Carreras ist sich noch nicht sicher, ob er es ins B72 schaffen wird.

6.5.2004

Das Album kommt! Die Präsentationsparty inklusive Live-Konzert steigt am 10. Juni im Wiener B72. Seriously Kidding heißt das Kind, und erscheinen wird es auf dem Wiener Label Homebase Records. Dahinter verbirgt sich das umtriebige Label von Christian Kolonovits, das fern jeglicher Genre-Scheuklappen Musik von Pop (Coshiva) über Klassik (José Carreras) bis Crossover (Amacord Wien) veröffentlicht. José ist sich noch nicht ganz sicher, ob er´s ins B72 schaffen wird, aber unabhängig davon wird es ein feiner Abend mit netten Gästen werden!

Demnächst wird das Album gemastert, und zwar von Simon Heyworth in Chagford, UK. Grund genug, für Kurt und Herb, sich auf die Insel zu begeben, Simon über die Schulter zu schauen, und ihm dann und wann ein paar Knöpfe zu verstellen.

17.12.2003

Weihnachten mit Peekaboo! Die Peekaboo-Weihnachtskonzerte - garantiert ohne Geschenkgutscheine und Gratis-Handys, dafür mit herzerwärmenden Hörbeispielen zum Liebhaben - finden wie folgt statt:

18.12. Graz, Arcadium (mit See Saw und Warum)
22.12. Wien, Chelsea (mit 330mle)

Zur festlichen Einstimmung gibt´s in der Gallery neue Live-Fotos.

23.11.2003

Studio-time is over - 12 Album-Songs sind aufgenommen. Das Achauer Studio-Tagebuch erzählt, was uns dabei alles zugestoßen ist - von A wie "Abwaschen" bis Z wie "zuviele Fliegen". Jetzt muss das Ganze noch gemischt werden, Prognosen für den Erscheinungstermin des Albums wagen wir daher noch nicht. Aber fürs erste gibts hier drei brandneue Songcuts zu hören!
Was es sonst noch gibt:
Die aktuellen Konzert-Termine - Details siehe dates.
Jede Menge neuer Studio- und Live-Fotos in der gallery.

10.10.2003

Wir werken seit Anfang Oktober im Studio und haben viel Spaß dabei, nicht zuletzt deshalb, weil die ersten Ergebnisse vielversprechend klingen. Für Details empfehlen wir Pauls Achauer Studio-Tagebuch.
Außerdem gibt es bereits die ersten Herbst-Gigs zu verlautbaren! More is still to come, es lohnt sich also, in der nächsten Zeit regelmäßig auf die Gig-Page zu schauen.

20.8.2003

Es gibt neue hübsche kleine Fotos in der Gallery! Was sich sonst so tut (außer dass es heiß ist): Kurt ist als Chef-Toningenieur der Linzer Klangwolke dermaßen eingespannt, dass die Vorproduktionen für die CD zur Zeit "stehen" (er ist nämlich auch Chef-Toningenieur der Vorproduktionen; die sind aus, äh, pekuniären Gründen terminlich nachgereiht, es sei denn, wir verkaufen in den nächsten Tagen noch etwa 20.000 Stück von "Lesson Two" ...). Dafür ist das Studio bereits für Oktober reserviert, was allerdings bedeutet, dass es Peekaboo live erst wieder im November gibt. Aber wenigstens sollte es bis dahin um 2-3 Grad abgekühlt haben. Soweit ein erster Peekaboo-Sommer-Stimmungsbericht.

8.7.2003


Peekaboo wünscht einen schönen Sommer!
Wir verkriechen uns gerade im Studio und arbeiten an der ersten regulären full-length-CD.
See you im Herbst auf der Bühne Deines Vertrauens!

10.4.2003
Der neue peekaboo-Promo-Tonträger ist da!

"Lesson Two" enthält drei brandneue Songs und einen Remix. Aufgrund der vermehrten Anfragen nach einer peekaboo-CD haben wir uns entschlossen, "Lesson Two" auch bei Konzerten bzw. per E-Mail (Mail to: office@peekaboo.cd; Kosten 5 Euro + Versand) zu verkaufen. Angesichts der limitierten Auflage müssen wir dem aber ein "so lange der Vorrat reicht" hinzufügen! Enjoy!!

22.2.2003

Danke für das zahlreiche Erscheinen beim Gig im Shelter. Als Belohnung gibts Fotos von ebendiesem Event!

18.2.2003

Am 19.2.2003 um 14:00 Uhr gibts Peekaboo on Air, genauer gesagt als Gäste bei Birgit Denk's "Was gibts neues" auf Radio Orange empfangbar in Wien unter 94.0 FM.

10.2.2003

Es gibt einen neuen Song zum Downloaden! - Er hört auf den Namen "The High Class Daughters" und wird auch auf der neuen (der Fertigestellung noch harrenden) Promo-CD enthalten sein. Enjoy!

12.1.2003

So, jetzt gibt´s endlich die Erklärung für das halbe Jahr Funkstille auf dieser Homepage:
Im Sommer bzw. Herbst haben Oliver und Sascha die Band verlassen. Das zu begründen ist so eine Sache. Sagen wir doch „aufgrund persönlicher und musikalischer Differenzen“ – wie das alle Bands in so einer Situation sagen. Im Ernst, um das objektiv darzustellen, müssten wir hier vermutlich vier Versionen abdrucken. Da ist es wohl besser, gar keine zu bringen. Die Vergangenheit ruhe in Frieden.
Der entscheidende „Kick nach vorn“ war wohl das Auftauchen von Kurt im August. Die musikalische und persönliche Chemie stimmte sofort - damit fehlte nur mehr ein neuer Bassist. Den haben wir im Oktober mit Francis gefunden.
Mitlerweile haben wir ein neues Demo eingespielt, das demnächst fertig gemischt wird. Den einen oder anderen neuen Song gibt´s bald hier auf der Homepage.
Das Peekaboo Awakening feiern wir mit einigen Gigs (siehe Gig-Page).

Tja, so war das. Drum gab´s auf dieser Site auch so lange wenig neues: Wir wollten euch nicht sechs Monate lang mit der Darstellung von bandinternen Befindlichkeiten nerven. Wir wollten erst dann wieder an die Öffentlichkeit gehen, wenn klar ist, wie und mit wem Peekaboo weitergeht.
Und das ist quasi jetzt!

1.12.2002

Man kann ja nicht unbedingt behaupten, dass sich bei Peekaboo in den letzen Monaten nichts getan htte. Das Ganze gibts hier in Krze bald nachzulesen - inklusive einem home-page-relaunch. Stay tuned!

30.7.2002

Peekaboo wünscht einen schönen Sommer!

Wir arbeiten gerade im Studio an neuen Songs und freuen uns auf ein herbstliches Wiedersehen im Konzertsaal deines Vertrauens!

17.6.2002

Peekaboo am Donauinselfest!

Das Donauinselfest hat ja den Ruf, eine gute Gelegenheit zu sein, "das eine oder andere Mineralwasser zu trinken" (Bgm. Häupl). Was aber dieses Jahr noch dazukommt, ist, dass nämlich...

Peekaboo am 22.Juni (Samstag) um 21 Uhr auf der SJ-Bühne spielen.

Wir empfehlen daher, das Mineralwasser an diesem Tag zu diesem Zeitpunkt vor exakt dieser Bühne zu trinken!

20.5.2002

Man soll ja mit dem Adjektiv "neu" vorsichtig umgehen, aber bitteschön:

Am 6.6. im Wiener Chelsea gibt´s a whole lotta neue Songs (o la la!), neue Instrumente (Surprise!), eine neue Cover-Version (Überraschung!) und auch sonst allerlei Dings.
Jedenfalls freuen wir uns schon ziemlich drauf.

Be there or be..., äh, wurscht, sei einfach da!

9.4.02

Kleine Xibergkunde fur Hinterarlberger: Bregenz ist eigentlich ziemlich eben, quasi am See. Praktisch die Hälfte Vorarlbergs hat gar keine Berge - aber nicht dass dieser Teil nicht auch schön gewesen wäre! Wirklich von Bergen umzingelt war ja eigentlich nur Bludenz.

Übrigens Bludenz! Das verdient noch eine Separat-Erwähnung, weil nämlich: Es hat so schön gewogt im Publikum der Villa K, danke an alle!

21.3.2002

Peekaboo go Xiberg!

Drei Ländle-Gigs In der ersten April-Woche führen dazu, dass wir schon mal etwas xibergisch üben und uns obendrein auch noch recht freuen, odrrr?

Und wenn dann die vier neuen Stücke, die gerade im Studio Gestalt annehmen, auch schon fertig sind, dann känne die Freude - auch über diesen hübschen Konjunktiv - gar keine Grenzen mehr!

28.2.2002

Peekaboo live erst wieder im April? Schnickschnack!

Aufgrund der vielen Anfragen á la "Wie oft muss ich noch schlafen, bis April ist?" haben wir uns kurzerhand entschlossen, den April bereits am 15.März beginnen zu lassen.

Aber natürlich hat das auch damit zu tun, dass der Indeed Friday Club im Wiener Shelter einer der feinsten Indie-Pop-Clubs in Town ist, eh kloa!

See you there!

23.1.2002

Frisches Grün für den fm4-Soundpark!

"Your place for homegrown music" beherbergt nun auch eine Band namens Peekaboo mit dem Song "Absolutely True".

´s wahr! Absolut!

http://fm4.orf.at/soundpark/p/peekaboo/

16.1.2002

Danke an alle, die auch das Chelsea-Konzert zu einem Gig Marke "love was in the air" gemacht haben! Und die Fotos sind auch schon da!

Derweilen arbeiten wir sowohl im Studio als auch im Proberaum an neuen Songs.
Watch out for the März/April-Oster-Tour. Dates to be announced!

19.12.2001

Bald (am 24.12.) ist Weihnachten!

Bald (am 21.12.) ist unser Konzert im Chelsea!

Deswegen wollen wir Euch was schenken!

Und zwar den Song Screw up the Sun (promo-roughmaster-version) ungekürzt, quasi in voller Länge, alle 5.11 MB im handlichen mp3-Format.

13.12.2001

Die "english version" ist jetzt auch online.

Unter "Konzerte" könnt Ihr euch Fotos vom letzten Gig im Shelter anschauen.

Wer es nicht ins Shelter geschafft hat:

unser nächster Gig ist im Chelsea am 21.12.2001.

7.12.2001

Haben wir schon erwähnt, daß wir morgen live im Shelter (Wien) spielen?

Apropos news:

für unseren Newsletter einfach ein email an newsletter@peekaboo.cd schicken...

21.11.2001

Willkommen auf der Homepage von Peekaboo.

Hier könnt Ihr euch mp3s downloaden oder bekommt Info, wo die nächsten Gigs stattfinden.

Klickt Euch doch einfach mal durch die Seiten...

P.S.: Peekaboo gibt's auch live im Radio am 4.12. um 14:00 auf Radio Orange 94,0.

> NEWS-ARCHIV